GESCHICHTE DER KIRCHE

GESCHICHTE DER KIRCHE
Nach dem Sieg im Türkischen Krieg 1787 — 1791 gewann Russland seine Gebiete entlang des Schwarzen Meeres zurück, die ursprünglich slawisch waren, einschließlich türkischer Burg und der Siedlung namens Hadzibey.
An dieser Stelle ließ die russische Zarin Katharina II. 1794 die Stadt Odessa gründen. 1804 unterstützt von der Regierung des Russischen Reiches kamen die Christen — Anhänger der Lehre Luthers und Calvins, Führer der großen religiosen Reformation im XVI. Jahrhundert in Europa, aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich. Zunächst bildeten die Christen — Protestanten eine Gemeinde, aber 1843 teilten sie sich in lutherische und calvinistische ein. Calvinisten wurden in England Presbyterianer genannt, in der Schweiz und Holland Reformierten, in Frankreich die Hugenotten.
In den Vereinigten Staaten bekam die Confession die Bezeichnung «Evangelisch — Presbyterianisch Kirche». Die Gemeinde in Odessa hieß vor der Revolution Reformierte. 1925 wurde sie von der Sowjetmacht vernichtet und 1996 wurde sie wiederhergestellt.
Jetzt trägt sie den vollen Namen » Evangelische Reformierte Presbyterianische Kirche in Odessa».

ÜBER DAS BEBÄUDE
1849 erlaubte der Gouverneur von Odessa Michael Voronzov der Gemeinde der Reformierten baufällige Häuser an der Ecke der Preobrazhenskaja — und Chersonskajastraße bei der Auktion zu kaufen. Kaiser Nikolaj II. schenkte der Gemeinde ein Grundstück für den Bau des Anbetungshauses.
Also 1851 wurde an dieser Stelle das Gebäude der Reformierten KIrche gebaut, das bis zum heutigen Tag überlebt hat.
Der Bau des Gebäudes wurde vom Ingenieur Skweder nach dem Entwurf vom bekannten Architekten aus St. Petersburg Akademiker V.Schroeter unter der Aufsicht des Architekten A. Bernardazzi durchgeführt. Im dreistöckigen Gebäude des Gotteshauses befanden sich Schule, Bibliothek, geräumige Halle für Gottesdienste, wo an den großen Fenstern die prächtige Glasmalerei erfüllt und die Orgel montiert wurde.
Das Innere der Kirche unterschied sich durch streng standhaltende Einfachheit.
2001 restaurierte die wiederbelebte Gemeinde im Allgemeinen das Gebäude der Kirche. Große Hilfe bei der Finanzierung der Restaurationsarbeiten leisteten Presbyterianische Kirchen der USA. Restaurationsarbeiten wurden nach den Archivzeichnungen durchgeführt.
Der Stil, die Planung und die Glasmalerei an Fenstern wurden behalten